Männer sind Söhne – eine Männergruppe – Männer sind Söhne
6. November 2015

Männer sind Söhne – eine Männergruppe

10 Abende für Männer, die sich selbst und anderen Männern wirklich begegnen wollen

„Männer sind Söhne“ ist eine Abendgruppe für Männer, die das Erbe ihrer Herkunft mit allen Geschenken und Belastungen und das Potenzial für ihre Zukunft anschauen wollen.

Wir Männer sind Söhne. Immer.

Männer sind SöhneLeistungs-Söhne,
dankbare Söhne,
geschlagene Söhne,
verlassene Söhne,
geborgene Söhne,
Muttersöhne,
geliebte Söhne,
wütende Söhne …

Was haben wir von unseren Vätern und Großvätern gelernt? Wie gehen wir mit Autoritäten um? Was haben wir von unseren Vätern übers Mannsein gelernt? Was haben wir über Intimität und Nähe unter Männern gelernt? Was über Sex? Über Konkurrenz?
Welches Bild haben wir von unseren Vätern über Frauen übernommen?
Und welches Bild über Sex mit Männern und Frauen?

Manche von uns suchen bis heute nach ihrem Vater, weil sie ihn nie erlebt haben. Oder weil er zwar da war, aber nicht wirklich anwesend. Nicht für den kleinen Jungen, der ihn gebraucht hätte.

Manchmal sind wir auch Väter.

Stolze Väter,
ratlose Väter,
überforderte Väter,
verspielte Väter,
strenge Väter,
frustrierte Väter,
beschützende Väter,
beglückte Väter…

Was geben wir unseren Söhnen und Töchtern weiter? Was erzählen wir ihnen über das Mannsein und wie initiieren wir sie?

Viele Männer sind in ihrem Alltag im Grunde allein und sehnen sich nach Geborgenheit, nach einem echten, tiefen Miteinander. Immer noch wirkt das Bild des Einzelkämpfers, der sich gegen „die anderen“ behaupten muss, seine Kräfte einteilt und sich und seine (inneren) Lieben schützt. Und viele von uns brennen aus, sind erschöpft und im Grunde fühlt sich der Kampf sinnlos an.

Da fehlt etwas.

Auch wenn wir noch nicht wissen, was.

Wir brauchen die Leere für das Neue

Denn genau das ist unsere Chance: das Innehalten, das Nichtwissen. Unsere Begegnung jenseits der Rollenbilder.
Es ist es an der Zeit, etwas Neues zu entdecken. Und wir brauchen die Leere, die sich zwischen uns auftut, in der sich dieses Neue einfinden kann. Wir brauchen Zeit, um den Raum zwischen uns und in uns zu spüren. Es geht um eine neue Fülle und wenn wir zunächst auf Ratlosigkeit, Langeweile stoßen, sind wir genau auf dem richtigen Weg. Am Anfang ist das Neuland unbekannt.

Lasst uns einander wirklich in der Tiefe begegnen mit allem, was wir dabei erleben – die Intimität und unsere geheimen Befürchtungen. Unsere Sehnsucht nach dem männlichen Miteinander in Kraft und Zärtlichkeit und unsere Angst davor. Lasst uns entdecken, was wir wirklich füreinander sind und wie wir uns miteinander entfalten können. Und wir werden dabei all das brauchen, was wir bisher gelernt haben, was immer es auch sei!
Wir würdigen unsere Väter und Großväter und wir gehen weiter. Jeder einzelne auf seine Weise und miteinander.

An diesen Abenden werden wir tanzen und miteinander still werden. Wir werden miteinander lachen, weinen, reden. Du wirst für Dich sein oder im Körperkontakt mit den anderen Männern. Wir werden mit systemischen Skulpturen arbeiten, mit Bioenergetik und gestalttherapeutischen Elementen.

Und das Wichtigste bist Du und was Du mitbringst!

Diese Terminreihe ist eine geschlossene Gruppe, die wir auf 15 Teilnehmer begrenzen.
Bitte melde Dich bis zum 15.08.2016 an.

Wenn du zu dieser Veranstaltungsreihe nicht kommen kannst, jedoch an weiteren Angeboten interessiert bist, schicke uns bitte eine eMail.

Wo

Gesellschaft für Systemische Therapie (GST), Kolosseumstraße 1, 80469 München

Wann

Montag, 26.09.2016, GST
Montag, 10.10.2016, GST
Montag, 24.10.2016, GST
Montag, 07.11.2016, GST
Montag, 21.11.2016, GST
Montag, 05.12.2016, GST
Montag, 19.12.2016, GST
Montag, 09.01.2017, GST
Montag, 23.01.2017, GST
Montag, 06.02.2017, GST

Jeweils von 19:00 bis 22:00 Uhr.

Kosten

30€ pro Abend, zahlbar vor Ort.
Wenn diese Kosten deine Möglichkeiten übersteigen, werden wir sicher eine Lösung finden.
Bitte sprich mit uns darüber.

Anmeldung

Bitte melde Dich unter der Adresse info@maenner-sind-soehne.de an.

Veranstaltungsrahmen

Diese Abendgruppe ist eine Selbsterfahrungsgruppe und keine psychotherapeutische Gruppe.
Sie ist kein Ersatz für eine psychotherapeutische Behandlung.

Deine Teilnahme an der Abendgruppe ist freiwillig. Du trägst die volle Verantwortung für Dich selbst und Deine Handlungen inner- und außerhalb der Veranstaltung. Als Teilnehmer verpflichtest Du Dich zu einem vertraulichen Umgang mit allen Informationen in Bezug auf den Gruppenprozess und die Teilnehmer.